Dyreetikkens historie fra ægypterne til i dag (tysk)

I Tyskland er der over syv millioner vegetarer og næsten en million veganere. De tager afstand fra kød af dyreetiske grunde. Deutschlandfunk har optaget et interview med en tysk filosof, der belyser dyreetikkens historie, fra Ægypterne til dagen i dag.

Hør interviewet her

Susanne Fritz: In Deutschland leben rund 7,8 Million Vegetarier und etwa 900.000 Veganer. Neben allen gesundheitlichen Motiven spielt dabei auch nach wie vor eine ethische Verpflichtung gegenüber Tieren eine große Rolle. Die überwiegende Mehrheit der Menschen in den westlichen Ländern verzehrt mehr Fleisch denn je. Das funktioniert, weil viele das Elend in den Tierfabriken verdrängen und noch nie einen Schlachthof von innen gesehen haben. Aber auch, weil unser Verhältnis zu Tieren auf einer Ethik basiert, die Tiere nicht zu Mitgeschöpfen macht, sondern zu Sachen. Wie konnte es dazu kommen?

Kilde: Richard David Precht über den Umgang mit Tieren – “Unvereinbar mit unserer Moral”